Presse

Details

Erster Spieltag Sommer 2016

03.06.2016 bis 05.06.2016

 Überzeugender Auftakt in die Verbandsligasaison 2016! Die Herren 1 traten zum ersten Saisonspiel beim TC Bochingen an. Zum Gegner kam an diesem Tag auch noch das Wetter als unberechenbarer „Mitspieler“ hinzu. So konnten die ersten vier Einzel erst nach insgesamt vier Stunden beendet werden. Andreas Epple (6) legte sofort gut los, ließ zu keinem Zeitpunkt Zweifel an seinem Sieg aufkommen und holte den wichtigen ersten Punkt für den TCW. Matthias Friedl (2) trotzte den schwierigen Bedingungen und besiegte seinen Gegenüber in zwei glatten Sätzen. Tobias Mehring (4) erwischte einen schlechten Start, kämpfte sich bravourös zurück und musste am Ende dennoch eine knappe Zweisatz-Niederlage hinnehmen. Damit bekam beim Stand von 2:1 das Spiel von Patrick Mehring (1) eine große Bedeutung. Er verpatzte den ersten Satz komplett, konnte sich aber dann gut in die Partie kämpfen und erzwang den Match-Tie-Break. Dort kam der Gegner nach 8:4 nochmal auf 8:7 ran, bevor Mehring die letzten beiden Punkte machen konnte. Damit gingen Carlo Mack (3) und Jörg Höninger (5) mit der Chance, alles klar zu machen, auf den Platz. Mack schaffte es auf dem nassen Boden nicht, seinem Gegner sein schnelles Spiel aufzuzwingen und verzweifelte am sicheren Spiel seines Gegners. Folgerichtig stand am Ende eine Zweisatzniederlage auf dem Spielberichtsbogen. Höninger war von Beginn an der dominante Spieler und legte sich seinen Gegner immer wieder nach Belieben zurecht. Er gewann in zwei glatten Sätzen.

Damit war die Ausgangslage vor den Doppeln mit 4:2 sehr gut, aber dennoch nicht zu unterschätzen. In allen drei Doppeln konnten etwaige Sorgen aber sofort ad acta gelegt werden. Mehring/Mehring (Doppel 1) waren vom ersten Punkt an hellwach und konnten in beiden Sätzen schnell davon ziehen. Friedl/Höninger (Doppel 2) holten sich einige wichtige Spiele über Einstand und konnten ebenfalls beide Sätze klar gewinnen. Mack/Andreas Dietrich (Doppel 3) zeigten einmal mehr, dass sie im Doppel sehr gut harmonieren und fuhren ebenfalls einen Zweisatzsieg ein. Damit gewinnen die Herren 1 zum Auftakt in Bochingen mit 7:2 und verschaffen sich eine gute Ausgangssituation im Kampf um den Klassenerhalt. Am 26. Juni treffen die TCW-Cracks im ersten Heimspiel auf die SPG Bad Mergentheim/ Weikersheim.

Die Damen (Oberligastaffel) waren zum Derby zu Gast beim TV Bissingen. Nach Siegen von Lisann Haug und Laura Schmidt bei Niederlagen von Desiree Schwörer und Julia von Fugler war mit 2:2 alles drin. Die Weilheimerinnen konnten in Person von Lisann Haug und Laura Schmidt ein Doppel im Macth-Tie-Break gewinnen und hatten am Ende beim Stand von 3:3 leider zwei Sätze Rückstand.

Die Herren 30 (Verbandsliga) empfingen zum Auftakt die favorisierte TSG Söflingen. Die Weilheimer warfen von Anfang an alles in die Waagschale und wollten den Siegt an der Limburg behalten. Markus Müller (3) konnte in zwei Sätzen gewinnen, Bastian Erdmann (5) tat es ihm über die volle Distanz gleich. Andreas Birkelbach (4) und Bostjan Pavlic (6) mussten jeweils bittere Niederlagen im Match-Tie-Break hinnehmen. An den beiden Spitzenpositionen mussten Marc Drexler (1) und Simon Braun (2) die Stärke der Gäste anerkennen. Damit ging es mit 2:4 in die Doppel. Drexler/Braun leisteten in Doppel 1 großartigen Widerstand, zogen aber leider mit 6:10 im Match-Tie-Break den Kürzeren. Müller/Pavlic (Doppel 2) mussten eine glatte Zweisatzniederlage über sich ergehen lassen, während Birkelbach/Wrobel (Doppel 3) den zweiten Satz erst im Tiebreak verloren. Damit verlieren die Herren 30 ihr Auftaktspiel mit 2:7, zeigen dabei aber eine Leistung, die Hoffnung auf den Klassenverbleib macht.

Sieg nach einem Kraftakt für die Damen 30 (Oberligastaffel). Gegen die SPVGG Weil der Stadt lagen die Weilheimerinnen nach den Einzeln mit 1:3 zurück. Ulrike Mahr (4) überließ ihrer Gegnerin dabei nicht einmal ein Spiel. Bärbel Haußmann-Zaklan (1), Petra Sigmund (2) und Silke Huss-Lehmann (3) verloren ihre Matches allesamt im Match-Tie-Break. Dennoch war die Ausgangslage nicht so schlecht, da die Weilheimerinnen bei einem Sieg beider Doppel über das bessere Satzverhältnis verfügen würden. Gesagt, getan! Beide Doppel (Irmela Gabriel/ Sibylle Gallagher sowie Petra Sigmund/ Ulrike Mahr) wurden in zwei glatten Sätzen gewonnen und der Auftakt konnte noch erfolgreich gestaltet werden.

Einen ganz glatten Sieg konnten die Damen 40 in der Staffelliga verzeichnen. Gegen den TC Trochtelfingen ließen Ines Maack, Kristina Ulmer, Christina Kaiser und Claudia Fürst nur im Doppel einen einzigen Satzgewinn der Gäste zu und schickten diese mit einer 6:0-Packung auf die Heimreise.

Die Herren 50 starteten ihre erste Oberliga-Saison in Maichingen. In den Einzeln sollte dabei zunächst einiges für den TCW laufen. Michael Scheufele (2) und Manfred Haist (4) gewannen jeweils in zwei Sätzen. David Jacobson (1) musste seinem Gegner nach einem hochklassigen Match zum Sieg gratulieren. Uli Lattacher (6) versuchte alles, war aber am Ende chancenlos. Thomas Kosmol (3) und Bernd Weiler (5) lieferten jeweils einen großen Kampf ab und zwangen die Gegner mit 10:7 im Match-Tie-Break in die Knie. Damit stand es 4:2 für den TCW Zu den Doppeln ging es in die Halle. In allen drei Doppeln spielten die Gastgeber groß auf und ließen den Weilheimer keine Chance. Damit geht das erste Spiel sehr bitter verloren, aber es zeigt auch, dass die Herren 50 in der Oberliga alles andere als chancenlos sind.

Einen erfolgreichen Start erwischten die Damen 50 (Staffelliga) in Heiningen. Bereits nach den Einzeln war nach Siegen von Jutta Richter (1), Hedi Plattes (2), Gerlinde Mosenthin (3) und Andrea Weissinger (4) alles klar. Die beiden Doppel konnten die Gastgeberinnen noch für sich verbuchen, sodass die Weilheimerinnen mit einem zufriedenstellenden 4:2 unter die Limburg zurückkehrten.

Nichts zu ernten gab es für die Herren 55 (Württembergstaffel) beim TC Bad Wildbad. Mike Faulhaber (1), Michael Stiber (2), Thomas Rösch (3) und Hans-Peter Ensinger (4) mussten allesamt Niederlagen in zwei Sätzen akzeptieren. Im Doppel konnten Faulhaber/Stiber im Match-Tie-Break noch für den Ehrenpunkt sorgen, der, wenn man bedenkt, dass es Hin- und Rückspiel gibt, vielleicht in der Endabrechnung noch wichtig werden kann! Thomas Rösch und Kurt Maier gingen in zwei Sätzen als Verlierer von der roten Asche.

Auch die Jugend war am Wochenende im Einsatz. Die Juniorinnen (Bezirksoberliga) hatten den TC Leinfelden-Echterdingen zu Gast. Bereits nach den Einzeln lagen die Gäste mit 5:1 in Front. Lena Feiler konnte ihr Spiel im Match-Tie-Break gewinnen. Linda Mack, Celine Zorn, Laura Schmidt, Sarah Zare und Mayra Heide hatten jeweils in zwei Sätzen verloren. Im Doppel konnten Linda Mack und Sarah Zare den Gästen im Match-Tie-Break nochmals einen Punkt abnehmen und sorgten für den 2:7-Endstand.

Die Knaben (Kreisstaffel 2) waren in Neckartailfingen zu Gast. Mateo Zaklan gewann dabei in zwei Sätzen. Henning Huss, Patrick Klammer und Maximilian Stein mussten die Stärke der Gegner anerkennen. In den Doppeln konnten Mateo Zaklan und Henning Huss nochmals einen Satzgewinn schaffen, doch am Ende stand es 1:5.

Clubmeisterschaften Herren 50

21. und 22. Mai 2016

Am vergangenen Wochenende fanden die Clubmeisterschaften der Herren 50 statt. Dabei qualifizierten sich in spannenden und ansehnlichen Gruppenspielen Thomas Rösch, Bernd Weiler, Mike Faulhaber und Ronald Maack für die Halbfinals. Rösch hielt gegen Weiler in Satz 1 lange gut mit, nach dem 6:4 für Weiler war allerdings der Bann gebrochen und er sicherte sich die Teilnahme am Endspiel. Ähnliches Bild im zweiten Halbfinale. Maack versuchte gegen Faulhaber in Satz eins alles, nach dem 6:3 für Faulhaber ließ dieser aber nichts mehr anbrennen.

Im Finale entwickelte sich schnell eine sehr sehenswerte Partie. Bei schönen Ballwechseln und guten Punkten sicherte sich Weiler mit 6:2 und 6:3 den Titel! Herzlichen Glückwunsch

Doppelclubmeisterschaften 2016

14. und 15. Mai 2016

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Clubmeisterschaften der Damen und Herren im Doppel statt. Während auch in diesem Jahr aus Mangel an Teilnehmern leider keine Damenkonkurrenz ausgetragen werden konnte, meldeten bei den Männern immerhin sechs Teams Anspruch auf eine gute Platzierung an. In zwei Gruppen wurden die Halbfinalteilnehmer ermittelt.

So kam es sonntags zu den Spielen zwischen Bernd Mehring/ Thomas Kosmol gegen Tobias Mehring/ Patrick Mehring und Andreas Dietrich/ Andreas Epple gegen Bernd Weiler/ Uwe Reiff. In beiden Spielen behielten die Teams aus der ersten Mannschaft in zwei glatten Sätzen die Oberhand, sodass sich am Sonntag Nachmittag im Finale Mehring/Mehring und Dietrich/Epple gegenüber standen.

Dietrich/Epple spielten zu Beginn taktisch sehr clever und lagen mit 3:1 in Führung. Danach kamen Mehring/Mehring besser ins Spiel und konnten den ersten Satz mit 6:4 für sich entscheiden. Sie konnten in Satz 2 an das Ende des ersten Satzes anknüpfen und gaben in der Folge kein Spiel mehr ab. Damit sichern sich Mehring/Mehring ihren ersten gemeinsamen Titel bei den Doppelclubmeisterschaften.

Hauptversammlung 2016

14. April 2016, 19:30 Uhr, Bürgerhaus Weilheim

Am Donnerstag, 14. April 2016 fand die diesjährige Hauptversammlung des TC Weilheim statt. Die Vorstandschaft konnte 36 Mitglieder begrüßen. In seinem Bericht ging der erste Vorsitzende Bernd Mehring auf das Problem des Mitgliederrückgangs ein. Darüber hinaus ist das Amt des Jugendwarts in Kooperation mit Trainer David Jacobson seit einem Jahr unbesetzt. Nach diesem kleinen Wermutstropfen würdigte er die Projekte in den letzten Jahren, die auf Initiative von Jürgen Zahl umgesetzt wurden. Er verwies dabei auch auf das momentan laufende Projekt, in dem die Terrasse und der Eingangsbereich saniert und neu gestaltet werden und die ohnehin schöne Anlage weiter aufwerten. Hier konnte mit finanzieller Unterstützung der Stadt und einem erheblichen Anteil an Eigenarbeit einiges bewegt werden. Er dankte neben den arbeitenden Mannschaften besonders Dieter Bischoff als Bauleitung und Jürgen Zahl als Projektleiter. Bernd Mehring dankte der scheidenden Geschäftsstellenleiterin Bärbel Haußmann-Zaklan für ihren Einsatz in den letzten neun Jahren. Anneliese Rösch wird vorübergehend bis zur Neubesetzung der Stelle die Aufgaben übernehmen. Ein großer Dank ging an Daniela Feiler für die wie immer großartige und aufwändige Aufbereitung der Tenniszeitung und an Jürgen Buchter für das Fotografieren während der Saison.

Für langjährige Mitgliedschaft konnten geehrt werden:

40 Jahre: Oliver Kammerer und Thomas Kaiser

50 Jahre: Marlies Scheufele und Karl Scheufele

Andreas Dietrich blickte sehr zufrieden auf die abgelaufene Saison 2015 zurück. Insgesamt schafften 4 Mannschaften Aufstiege in höhere Klassen und nur eine Mannschaft musste den ungeliebten Gang in eine niedrigere Klasse antreten. Der TCW ist über alle Altersklassen hinweg auf hohem Niveau vertreten. Von zehn gemeldeten Mannschaften starten sieben auf Verbandsebene. Verbesserungspotenzial sehen die Sportwarte bei der Teilnahme an den Clubmeisterschaften, vor allem im Bereich der Damenkonkurrenzen.

Für Jugendwart David hielt der zweite Vorsitzende Ronald Maack den Bericht. Er verdeutlichte nochmals die Wichtigkeit der Übernahme des wichtigen Amts des zweiten Jugendwarts als Bindeglied der Eltern und Jugendlichen zu Coach David. Er verwies auf die rückläufige Zahl an Mitgliedern und Mannschaften im Bereich der Jugendlichen. Trotzdem lobte er das Niveau im Bereich der Jugend, was sich im vergangenen Jahr in Form des Aufstiegs der Juniorinnen ausdrückte.

Hauswart Tobias Pesl wies in seiner kurzen Ansprache auf die Wichtigkeit des Engagements in Form des Hausdienstes hin und appellierte an den Einsatz jedes einzelnen Mitglieds.

Breitensportwart Wolfgang Cronauer berichtete über die vergangene Saison im Hobby-Bereich mit zahlreichen und erfolgreichen Mannschaftsspielern, Teilnehmern an den Hobby-Clubmeisterschaften und einer ansprechenden Zahl an Schnuppermitgliedern. Im Ausblick auf die anstehende Saison warb er für den Saison-Eröffnungstag am Samstag 30. April mit einem Jux-Turnier und fröhlichen Beisammensein.

Kassenwart Thomas Rösch dankte Bärbel-Haußmann-Zaklan für die konstruktive Zusammenarbeit und seinem Vorvorgänger und Kassenwartlegende Karl Scheufele für die Unterstützung in der Einarbeitungsphase. Er verwies in seinem Bericht auf die gesunde finanzielle Situation des Vereins, mahnte aber gleichzeitig die rückläufigen Mitgliederzahlen an. Im Anschluss lobten die Kassenprüfer Gerd Rilling und Peter Stifel die vergangene Arbeit und schlugen die Entlastung vor.

Der ehemalige Vorstand Michael Stiber lobte die Arbeit des gesamten Vorstands und beantragte die Entlastung. Die Mitglieder stimmten der Entlastung einstimmig zu.

Neu in den Vorstand wurde Andre Hoffmann als zweiter Hauswart und Unterstützung für Tobias Pesl gewählt. Er war bisher bereits kommissarisch eingesetzt und nimmt nun mit der Legitimation der Mitglieder seine Arbeit auf.

Kassenwart Thomas Rösch blickt trotz der Investitionen rund um die Terrasse auf ein positives Ergebnis ohne die Aufnahme eines weiteren Darlehens.

   

Halle & Hausdienst  



   

Mitgliedsantrag  

   

Kontakt  

Tennisclub Weilheim
Kirchheimerstr. 115
73235 Weilheim/Teck
Telefon: 07023-2517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
© TC Weilheim       Impressum      Datenschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok